Kaffee ist nach Wasser das zweitbeliebteste Getränk der Welt. Es ist auch das wertvollste gehandelte Gut der Welt, nach Erdöl. Daher hat Kaffee erhebliche Auswirkungen auf viele Lebensbereiche, sowohl für Verbraucher als auch für Landwirte. Um die kaffeedefinierten Vorteile von Bio-Kaffee zu verstehen, müssen Sie ein wenig darüber wissen, wie Kaffee angebaut wird.

Umgebung

Der Kaffeeanbau wurde ursprünglich in Afrika als Untergrundkultur entwickelt, d.h. er wurde unter anderen größeren Schattenbäumen angebaut. Der Kaffee wurde in andere Nahrungspflanzen wie Bananen und Nussbäume integriert, die den Kaffeebauern Nahrung und zusätzliche Einkommensquellen boten. Traditionelle Landwirte würden nachhaltige landwirtschaftliche Techniken verwenden, einschließlich der Kompostierung von Kaffeepulpe, rotierender Feldbestellung und dem Verzicht auf Chemikalien und Düngemittel. Diese Anbaumethoden boten Lebensraum für Wildtiere wie Vögel, Schmetterlinge, Insekten und Tiere. Viele Schädlinge werden von natürlichen Raubtieren gehandhabt, und dem Boden werden Nährstoffe durch den natürlichen Laubwurf und von den höheren Bäumen zugeführt.

In den 1970er und 1980er Jahren gab es eine Verlagerung hin zur „technisierten Landwirtschaft“ und Millionen von Dollar wurden für Plantagen in Mittelamerika ausgegeben, um die traditionellen Techniken des Schattenanbaus durch Sonnenanbautechniken zu ersetzen. Dies führte zur Zerstörung riesiger Wälder von über 2,7 Millionen Hektar durch Baumfällung, Monokulturen und den Einsatz von chemischen Düngemitteln und Pestiziden.

Diese Art der Landwirtschaft hat eine Abwärtsspirale in alle Lebensbereiche dieser Betriebe geschaffen. Pestizidverschmutzung, Abholzung und das Aussterben vieler Singvogelarten durch die Zerstörung von Lebensräumen sind einige der Nebenprodukte dieser Art der Landwirtschaft. Andere sind die Verschlechterung von Boden und Wasserquellen, die zu Umweltproblemen führt, sowie die Exposition der Arbeiter gegenüber kontaminiertem Wasser.

Aus diesem Grund haben viele Organisationen, die die Umwelt im Auge haben, Standards zur Förderung von schattengezüchtetem oder vogelfreundlichem zertifiziertem Kaffee entwickelt, der unter einem Vordach aus verschiedenen Bäumen angebaut wird, die den Vögeln Lebensraum bieten. Darüber hinaus engagieren sich viele Verbraucher für den Kauf von Bio-Kaffee, um nachhaltige Anbaumethoden in armen Ländern zu fördern. Wir von Java Planet sind ebenfalls bestrebt, Ihnen diesen Kaffee zur Verfügung zu stellen.

Gesundheitliche Vorteile

Es sollte offensichtlich sein, dass Bio-Kaffee gesünder wäre, weil er nicht mit Pestiziden und chemischen Düngemitteln behandelt wurde. Es gibt jedoch einen zusätzlichen Vorteil, da der Boden, auf dem Bio-Kaffee angebaut wird, natürliche Nährstoffe enthält, die den Nährwert der Kaffeebohnen erhöhen. Es ist einfach nahrhafter! Darüber hinaus hat Kaffee aufgrund seines antioxidativen Inhalts potenzielle gesundheitliche Vorteile.

Organischer Kaffee kann Ihnen helfen, Gewicht zu verlieren, indem er Ihren Stoffwechsel anregt. Bio-Kaffee hilft, den Hunger zu stillen und hilft dem Körper, Giftstoffe loszuwerden. Kaffeegetränke sind nicht dazu bestimmt, Ihre Ernährung zu ersetzen, aber sie können Ihren Magen schnell füllen, Ihre Energie steigern und Ihnen helfen, sich zwischen den Mahlzeiten von ungesunden Snacks fernzuhalten.

Entkoffeinierter Bio-Kaffee wurde das Koffein durch den „Schweizer Wasserprozess“ entfernt oder natürlich entkoffeiniert, im Gegensatz zu herkömmlichen Kaffees, die mit Chemikalien wie Ethylacetat und Methylenchlorid entkoffeiniert sind.

Vergessen wir nicht ein sehr wichtiges Detail: Bio-Kaffee schmeckt besser!

Es wird Sie auch ruhiger bleiben lassen. Bei Java Planet sind wir der Meinung, dass natürlich aromatisierter Kaffee immer attraktiver ist als herkömmlicher Kaffee. Kaufen Sie einen Beutel unseres köstlichen Kaffees und erleben Sie den Unterschied.